Kein Tagebucheintrag,  Persönlich

‚Frischauf zur Pläsanterie!‘ – Eine Vorstellung

ACHTUNG! Solltest du diesen Beitrag per WordPress Reader lesen oder per Mail, so bitte ich dich den Beitrag direkt auf dem Blog zu lesen. Aufgrund von diversen Einstellungen und Formatierungen wird dir im Reader oder in der Mail der Beitrag nicht richtig angezeigt!

Herzlich Willkommen!

Ich freue mich sehr, dass du es hierher geschafft hast! Du wirst es möglicherweise nicht bereuen… versprochen!

Vielleicht stellst du dir die Frage „Was zur Hölle bedeutet dieser Blogtitel?“ Das kann ich dir gerne erklären. ‚Frischauf!‘ und ‚Pläsanterie‘ sind sehr alte deutsche Worte, die in „Neudeutsch“ nichts anderes heißen als: ‚Auf gehts zur Belustigung‘. Und das ist das Thema meines Blogs – Belustigung durch Kreativität.

Was erwartet dich hier?

Beide schaden sich selbst: der, der zu viel verspricht und der, der zu viel erwartet. [Gotthold E. Lessing]

Herr Lessing wusste um das Leben und das es nicht immer leicht ist, Versprechungen einzuhalten und Erwartungen zu erfüllen. Daher werde ich dir nichts versprechen. Ich kann dir aber sagen was geplant ist! Das ist doch schon einmal ein Anfang. Ich finde das ziemlich fair, und du?

  • Kurzgeschichten meinerseits
  • Interessantes aus der Welt der Literatur, der Kunst, der Kulturen und der weiten Welten der Kreativität
  • Teilnahme an Events und auch eigene Events
  • Wir sprechen ein bisschen über Achtsamkeit
  • vielleicht auch über Zeitmanagement
  • Möglichkeiten der kreativen Freizeitgestaltung
  • Beiträge einer Freundin die tolle kreative Sachen macht, von denen ich keine Ahnung habe.
  • kleine Geschichten aus meinem Alltag oder aus dem Alltag meinerr Mitmenschen
  • und dann gibt es irgendwo noch einen Zettel mit 500 Ideen aus den letzten Monaten. Aber eins nach dem anderen

Und wo wir bei Erwartungen sind. Erwarte bitte nicht von mir, dass ich regelmäßig was poste, zu regelmäßigen Zeiten. Sowas passiert bei mir nicht bzw. auf Dauer – es gibt ja auch ein richtiges Leben was auch viel Zeit frisst. Ich arbeite Vollzeit und bin ein Impuls-Mensch. Wenn ich gerade Bock auf was anderes habe, dann mache ich halt was anderes. Stress ist schlecht für deinen Kopf – vergiss das nie!

Wer bin ich? Wo komme ich her?
Und was mache ich hier eigentlich?

Da ich nicht so auf Wiederholungen stehe, findest du meine kleine Autorenbiografie auf dem unten herumwuselnden Button! Klick drauf und du kommst direkt dahin – Zauberei!

Was ist anders als vorher bei "Ich erzähl dir eine Geschichte"?

  • Erst einmal sind wir umgezogen zu WordPress.org. Es ist zwar technisch eine kleine Herausforderung, aber durch Unterstützung meines belgischen Weggefährten klappt es ganz gut!
  • Es geht nicht mehr nur ums Schreiben an sich! Ich habe mich nach einer Zeit so eingeschränkt gefühlt und dann macht das bloggen auch nicht mehr soviel Spaß.
  • Ab und zu werden Gastbeiträge einer sehr guten Freundin kommen, welche sich mit Handarbeitsthemen auseinandersetzt und diverse Kurse getestet hat (bspw. Zeichnen für Anfänger, Weben, Makramee)

Schlusswort

Ich hoffe, ich habe dich etwas neugierig gemacht und hast dich dazu entschieden, mich auf meine Reise ins Kreativ-Land zu begleiten. Ich freue mich, dir aus dem KreaTIEF zu helfen, dir neue Ideen oder Sichtweisen zu zeigen und vor allem freue ich mich, dass du kurz aus deinem stressigen Alltag kommst.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.

Annie ❥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.